Infrarot: Stress auf natürliche Weise reduzieren

In unserem modernen, hektischen Leben sind Stressbeschwerden nahezu unvermeidlich geworden. Arbeitsdruck, familiäre Verpflichtungen und unzählige andere tägliche Herausforderungen können unseren Körper und Geist überfordern. Glücklicherweise gibt es mehrere Möglichkeiten, Stress abzubauen. Stresssymptome können Sie beispielsweise durch die Infrarottherapie auf natürliche Weise reduzieren. In diesem Artikel gehen wir genauer darauf ein, wie Infrarot kann helfen, Stress abzubauen.

Was ist Infrarottherapie?

Bei der Infrarottherapie wird durch Infrarotstrahlung Wärme erzeugt, die tief in den Körper eindringt. Im Gegensatz zu anderen Therapieformen wie Massage oder Akupunktur wirkt die Infrarottherapie auf zellulärer Ebene. Es regt die Durchblutung an und erhöht die Sauerstoffversorgung des Gewebes, wodurch der Erholungsprozess des Körpers beschleunigt wird.

Doch wie wirkt die Infrarottherapie gegen Stressbeschwerden?

  • Tiefenentspannung : Die Infrarottherapie erwärmt den Körper, was zu einer tiefen Entspannung von Muskeln und Nerven führt. Es regt die Ausschüttung von Endorphinen, den sogenannten „Glückshormonen“, an, die Wohlbefinden und Entspannung fördern.
  • Linderung von Muskelverspannungen: Stress kann zu Verspannungen in den Muskeln führen, was zu Schmerzen im Nacken, Rücken und den Schultern führen kann. Die Infrarottherapie hilft, diese verspannten Muskeln zu entspannen und Schmerzen zu lindern, sodass Sie sich körperlich und geistig besser fühlen.
  • Verbesserte Schlafqualität : Stress kann zu Schlafproblemen führen, die Sie müde und gereizt machen können. Die Infrarottherapie kann Ihren Schlaf verbessern, indem sie die Entspannung fördert, Schmerzen lindert und den Hormonspiegel reguliert.
  • Erhöhte Durchblutung : Stress kann zu einer verminderten Durchblutung führen, was zu einer schlechten Sauerstoff- und Nährstoffversorgung des Gewebes führen kann. Die Infrarottherapie regt die Durchblutung an und verbessert so die Versorgung des Gewebes mit Sauerstoff und Nährstoffen. Dies fördert die Genesung und reduziert Entzündungen.
  • Reduzierte Ängste : Die Infrarottherapie kann helfen, Ängste und stressbedingte Symptome zu reduzieren. Die entspannende Wirkung der Wärme und die Freisetzung von Endorphinen helfen, den Geist zu beruhigen und ein Gefühl der Ruhe zu fördern.

Was passiert, wenn ich zu lange unter Stress leide?

Stress ist sehr schädlich für unsere Gesundheit, aber das ist uns nicht immer bewusst. Es kann sowohl körperliche als auch geistige Probleme verursachen, die sich auf unser Befinden auswirken. Wenn wir über einen längeren Zeitraum gestresst sind, kann dies zu verschiedenen gesundheitlichen Problemen führen. Es erhöht das Risiko für Herzerkrankungen, Bluthochdruck und Verdauungsprobleme. Wir bekommen oft Kopfschmerzen und Schmerzen in unseren Muskeln. Stress kann unser Immunsystem schwächen, wodurch wir leichter krank werden. Es ist auch nicht verwunderlich, dass Stress unser Befinden beeinflusst. Es kann uns ängstlich, deprimiert, gereizt und launisch machen. Wir fühlen uns ständig angespannt und unruhig. Darüber hinaus kann Stress dazu führen, dass wir schlecht schlafen und müde und erschöpft sind. Unsere Konzentration und unser Gedächtnis verschlechtern sich, wodurch es schwierig wird, sich auf Aufgaben zu konzentrieren und sich Dinge zu merken. Dies wirkt sich auf unsere Arbeits- oder Schulleistungen aus. Stress kann auch unser Essverhalten beeinflussen. Manche Menschen essen mehr, um sich wohl zu fühlen, während andere weniger Appetit haben. Dies kann zu einer Gewichtszunahme oder einem Gewichtsverlust führen und zusätzliche gesundheitliche Probleme verursachen. Schließlich kann Stress dazu führen, dass wir uns von sozialen Aktivitäten und Beziehungen zurückziehen. Dadurch fühlen wir uns einsam und können unseren Stress sogar noch verschlimmern. Es ist sehr wichtig, Stress ernst zu nehmen und daran zu arbeiten, ihn zu bewältigen.

Der Teufelskreis des Langzeitstresses. Durchbrich ihn rechtzeitig.

Eine Infrarottherapie kann helfen, Beschwerden zu lindern, aber seien Sie vorsichtig; Es ersetzt nicht die professionelle Behandlung schwerwiegender Stressbeschwerden. In diesem Fall immer suchen professionelle Hilfe .


Neben Stress gibt es auch andere Beschwerden, die eine Infrarot- oder Rotlichttherapie erfordern  kann helfen. Es hat sich gezeigt, dass es Muskelschmerzen und -steifheit lindert, die Wundheilung fördert, Entzündungen reduziert, den Hautzustand verbessert und das allgemeine Wohlbefinden steigert. Egal, ob Sie ein Sportler sind, der sich von einem intensiven Training erholt, mit Nacken- und Rückenproblemen im Büro festsitzt oder einfach nur nach einer natürlichen Möglichkeit sucht, Stress abzubauen, die Infrarottherapie kann eine wertvolle Ergänzung Ihrer Wellness-Routine sein.

Brauchen Sie Hilfe bei etwas? Informieren Sie uns bitte!

Zurück zum Blog